Schulranzen - Schultaschen - Schulrucksäcke
Design Schulranzen
http://www.xinober.de/design-schulranzen.html

 
 
 

Design Schulranzen

Neben den „normalen“ Schulranzen gibt es auch so genannte „Design Schulranzen“. Diese sind meist sehr teuer und von edler Qualität. Große Mode-Labels wie „Dolce & Gabbana“, „Prada“, „Fendi“ usw. haben eine „Marktlücke“ entdeckt. Luxuriöse Schulranzen für Kleinkinder und Jugendliche erreichen immer höhere Absatzzahlen. Christian Audigier, Designer des Labels „Ed Hardy“ entwirft eine Reihe von edlen Design Schulranzen. Ob kleine Kinder sich nun wirklich Gedanken machen um das Design ihrer Schulranzen, ist wohl sehr fraglich, jedoch werden

Design Schulranzen meist von den Eltern ausgewählt. Einige der Design Schulranzen sind qualitativ sehr hochwertig, jedoch gibt es auch Design Schulranzen, die mangelhafte Qualität aufweisen und sehr unpraktikabel sind. Dennoch gibt es Design Schulranzen, die weit über 200 Euro kosten. In vielen Tests stellte sich heraus, dass Design Schulranzen meist schneller beschädigt werden als normale Schulranzen. Zudem sind sie eher mager ausgestattet und verfügen über keine richtigen Sicherheitsvorkehrungen, wie z.B. Lichtreflektoren.


Vor allem in den USA, England, Frankreich und Deutschland sind Design Schulranzen beliebt. In den USA erreichen Design Schulranzen einen Absatz, der den Absätzen von „normalen“ Schulranzen in Deutschland gleich ist. Designern zufolge solle jetzt mehr Geld in Schultaschen und Schulausrüstung investiert, da man einen völlig frischen Markt gefunden habe und als Vorreiter gelten will. Natürlich ist es jedem selbst überlassen, ob er einen Design Schulranzen für sein Kind kauft oder nicht, jedoch ist „Design“ ja auch wirklich eine Geschmackssache.